Wie kann ich mein Mailkonto von POP3 auf IMAP umstellen?

Wie kann ich mein Mailkonto von POP3 auf IMAP umstellen?

POP3 gilt aufgrund der Nachteile als Auslaufmodell und verliert kontinuierlich an Bedeutung. Immer mehr Menschen nutzen IMAP oder wollen ihr POP-Mailkonto auf IMAP umstellen. Doch viele scheuen sich an den Einstellungen des jeweiligen Clients diese Änderungen vorzunehmen, wozu es aber keinen Grund gibt.

Folgen Sie einfach den Anleitungen Ihres jeweiligen Clients. Oder wenden Sie sich telefonisch an unseren Support unter 05251 / 14854-0, wir helfen unseren Kunden gerne weiter.

Achtung: Es erfolgt innerhalb der kommenden Monate eine Systemumstellung der Mailserver für Business-Mail- und Premium Mail-Produkte von VegaSystems! (Gilt nicht für Hosted Exchange-Produkte)

Bitte kontrollieren Sie Ihre Mail-Einstellungen. Zukünftig sind nur noch die folgenden Serverdaten gültig:

VegaSystems Serverdaten für den IMAP-Aufruf:

Server für eintreffende E-Mails:                imap.vegasystems.de

Server für ausgehende E-Mails:               smtp.vegasystems.de

VegaSystems Serverdaten für den POP3-Aufruf:

Server für eintreffende E-Mails:                pop3.vegasystems.de

Server für ausgehende E-Mails:               smtp.vegasystems.de

 

Beispiel für Einrichtung unter Thunderbird:

  1. Zunächst müssen Sie Ihr altes POP-Konto deaktivieren. Hierzu gehen Sie bitte auf den Navigationspunkt „Extras“ ➔ „Konten-Einstellungen“.
  2. Es öffnet sich das Display für Konto-Einstellungen. Hier müssen Sie unter „Server-Einstellungen“ die Häkchen bei den Punkten „Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen“ sowie „Alle X Minuten auf neue Nachrichten prüfen“ entfernen.
  3. Navigieren Sie nun zum Menüpunkt „Datei“ ➔ „Neu“ ➔ „Existierendes E-Mail-Konto. Unter der Überschrift „Konten“ klicken Sie bitte auf „Konto einrichten“
  4. Unter „Konto einrichten“ öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse und das Passwort eingeben müssen. Anschließend klicken Sie bitte auf „Weiter“.
  5. Nun sucht Thunderbird den Mailanbieter in einer Datenbank und gibt dazugehörige Server-Einstellungen aus. Sie können jetzt zwischen einem IMAP oder POP3 wählen. Nachdem Sie IMAP ausgewählt haben und wenn die korrekten Einstellungen für die Server angezeigt werden, klicken Sie einfach auf den Button „Fertig“.
  6. Ihr neues IMAP E-Mailkonto ist nun erstellt. Sie können nun überprüfen, ob Thunderbird die Ordner Ihres E-Mail-Accounts richtig synchronisiert hat.
  7. Sind alle Ordner und E-Mails korrekt synchronisiert, können Sie nun Ihr altes POP-Konto löschen. Hierzu gehen Sie wieder auf den Punkt „Konto-Einstellungen“ und wählen das entsprechende Konto aus. Anschließend finden Sie unter „Konten-Aktionen“ den Befehl „Konto entfernen“.

Beispiel für Einrichtung in Mail-App unter iOS 12:

Die Mail-App auf dem iOS-Gerät erkennt beispielsweise automatisch welche E-Mail-Einstellungen hinterlegt sind. Ansonsten gibt es immer noch den kompletten manuellen Weg, welcher im Folgenden beschrieben wird.

  1. Für die Umstellung von POP auf IMAP, muss vorher der POP-Account gelöscht werden, ansonsten geht es so weiter: Nachdem Sie die Taste „Account hinzufügen“ gedrückt haben, wählen Sie „Andere“ aus.
  2. Geben Sie den Namen, die E-Mailadresse und das Passwort ein, zusätzlich können Sie eine Beschreibung einfügen und klicken auf „Weiter“
  3. Wählen Sie das gewünschte Protokoll aus, zur Wahl stehen IMAP und POP.
  4. Jetzt müssen Sie noch die Server-Daten für eintreffende E-Mails angeben. Das ist in der Regel mail.example.de oder imap.example.de. Für VegaSystems-Mailprodukte geben Sie bitte imap.vegasystems.de ein.
  5. Fehlt nur noch der Server für ausgehende E-Mails, damit Sie vom Endgerät nicht nur E-Mails empfangen, sondern auch senden können. Der Hostname beginnt hier gewöhnlich mit SMTP, für VegaSystems gilt smtp.vegasystems.de.
  6. Anschließend klicken Sie auf „Fertig“ und die Konfiguration ist abgeschlossen.

Wir wünschen viel Spaß mit Ihrem neuen IMAP-Konto!
Auf die Umstellung der Mailserver werden wir Kunden nochmal in naher Zukunft hinweisen.

Vielen Dank! Wir freuen uns sehr über Ihren Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.