Rechenzentrum mieten – 4 wichtige Punkte bei der Auswahl!

Rechenzentrum

Sicherheit und Hochverfügbarkeit der IT ist heute für Unternehmen eine absolute Notwendigkeit. Zudem spielen die Energieeffizienz und die Nachhaltigkeit in einem Rechenzentrum eine gewichtige Rolle. Aber oftmals werden die Erwartungen nicht erfüllt und für Unternehmen gibt es ein böses Erwachen, daher geben wir einen kleinen Leitfaden für die Auswahl des richtigen Rechenzentrums.

Die Digitalisierung schreitet voran und durchdringt immer mehr Industriebereiche. Durch die aktuelle Corona-Krise wird dieser Prozess beschleunigt und Versäumnisse in diesem Bereich vielen Unternehmen vor Augen geführt.

Die Server im eigenen Haus werden dann oftmals zum Problem. Es fehlt die notwendige Verfügbarkeit, weil die Bandbreite im eigenen Haus nicht mehr ausreicht. Oder die Kosten für eine Inhouse-Lösung sind zu hoch.

Die Probleme sind vielfältig, aber lassen sich ganz einfach lösen, indem Sie Ihre Server in extrem sichere und hochverfügbare Rechenzentren auslagern und dort Platz für Ihre Server mieten. Das ist in der Regel sogar günstiger.

Hinzu kommt, dass die Sicherheit, die Verfügbarkeit und die Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle bei der Auswahl spielen.

Haben Sie das richtige Rechenzentrum für Ihre IT-Systeme?

Unternehmen, die zwar Wert legen auf Sicherheit, Hochverfügbarkeit und Nachhaltigkeit, landen oftmals aus Unwissenheit in den falschen Rechenzentren.

Bei der Auswahl der Rechenzentren sind daher folgende 4 Punkte zu beachten und absolut notwendig:

  1. Der Betrieb des Rechenzentrums ist TÜV-geprüft und nach ISO 27001 zertifiziert
  2. Das Rechenzentrum ist durch Anbindung an verschiedene Carrier hochverfügbar
  3. Der Bau des Rechenzentrums ist nach DIN EN 50600 erfolgt
  4. Das Rechenzentrum arbeitet klimaneutral und nachhaltig mit Wärmerückgewinnung

Neben diesen vier Faktoren gibt es natürlich noch weitere Punkte, welche bei einer Entscheidung für einen Anbieter berücksichtigt werden müssen. Dazu zählt z. B. der Preis für das Produkt, inkludierte Leistungen oder der Support durch Remote Hands.

Allerdings erachten wir die genannten vier Punkte als Ausschlusskriterien und möchten daher näher auf die Punkte und Ihre Relevanz eingehen.

1. TÜV-geprüfte ISO 27001 Zertifizierung ist für Rechenzentren ein MUSS!

Eine Zertifizierung nach ISO 27001 ist für den Betrieb eines guten Rechenzentrums unbedingt notwendig. Rechenzentren, die diese Anforderung nicht erfüllen entsprechen nicht mehr den heutigen Standards für Informationssicherheit.

Eine Zertifizierung nach Norm ISO 27001 bietet Unternehmen, die Racks in einem Rechenzentrum mieten, die notwendige Sicherheit. Zertifizierte Rechenzentren verfügen über ein effektives und leistungsfähiges Informationssicherheitsmanagementsystem, welches Risiken minimiert und alle notwendigen Maßnahmen ergreift, um elementare Gefährdungen abzuwenden.

Übrigens, auch der Gesetzgeber sieht das so. Mit dem geplanten IT-Sicherheitsgesetz 2.0 soll für Betreiber kritischer Infrastrukturen die Zertifizierung nach ISO 27001 zur Pflicht werden.

2. Abgesicherte Verfügbarkeit bei Ausfall eines Carriers

Es kommt immer wieder vor, dass Carrier (Netzbetreiber) einen Ausfall ihrer Netzabdeckung beklagen müssen. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von lokalen Ausfällen durch Bauarbeiten, bis hin zu überregionalen Ausfällen aufgrund von Netzüberlastungen, Cyber-Attacken oder Wetterphänomenen.

Bei der Wahl eines Rechenzentrums ist daher darauf zu achten, dass der Betreiber die Hochverfügbarkeit durch mindestens zwei Carrier gewährleisten kann. Im Idealfall sollten es sogar noch mehr Carrier sein, um die Verfügbarkeit zu erhöhen.

3. Moderne Rechenzentren sind nach DIN EN 50600 gebaut

Betriebssichere und effiziente Rechenzentren werden heute nach der europäischen Rechenzentrumsnorm DIN EN 50600 gebaut. Dadurch wird nicht nur die Störanfälligkeit drastisch reduziert und eine physische Sicherheit gewährleistet, sondern gleichzeitig auch ein energieeffizienter Betrieb bescheinigt.

Die Norm ist sehr umfangreich und regelt die komplette Baukonstruktion für das Rechenzentrum. Brandschutz, Elektroversorgung, USV, Notstromversorgung, Klimatisierung, Wärmerückgewinnung, Verkabelung oder physische Sicherheitssysteme – es gibt kaum einen Aspekt der nicht durch die Norm abgedeckt wird.

Für Kunden mit Hosting- oder Co-Location-Produkten ergibt sich daraus ein Qualitätsmerkmal und erspart aufwendige Recherchearbeit nach einem geeigneten Anbieter. Überlassen Sie Ihre IT-Systeme und IT-Dienste daher nicht der Unsicherheit und achten bei der Auswahl unbedingt auf eine Bauweise nach DIN EN 50600.

4. Der Umwelt zuliebe ins nachhaltige Rechenzentrum

Optimierte und nachhaltige Rechenzentren verfügen über eine freie Kühlung und eine energieeffiziente Wärmerückgewinnung, welche die abgegebene Wärme des Rechenzentrums nutzt. Ein Rechenzentrum mit Freikühlung und Wärmerückgewinnung ist daher deutlich energieeffizienter als andere Rechenzentren.

Nur weil ein Rechenzentrum regenerative Energiequellen wie Wind, Sonne oder Wasser nutzt, ist es nicht energieeffizient. Diese Betreiber verbrauchen in der Regel mehr Energie als ein Rechenzentrum welches Abwärme nutzt. Nur weil regenerative Energien eingesetzt werden, ist Nachhaltigkeit nicht gewährleistet.

Wie Sie als Kunde das richtige Rechenzentrum finden!

Fragen Sie die Anbieter gezielt nach den vorgestellten 4 Voraussetzungen bevor Sie ein Rechenzentrum mieten. Jeder Betreiber gibt Ihnen sicherlich direkt Auskunft.

Wie bereits erwähnt gibt es noch weitere Faktoren, die bedacht werden sollten: Ist das Rechenzentrum in der Nähe meines Unternehmens? Ist es jeden Tag und zu jeder Jahreszeit gut erreichbar? Kann ich 24/7 an meine Racks? Gibt es Unterstützung für mich durch Support-Mitarbeiter, die notwendige Arbeiten durchführen könnten? Was kostet mich Strom und Traffic? Und ist die Miete für ein Full Rack für mich bezahlbar?

Achten Sie zudem auf Kundenzufriedenheiten und Referenzen. Andere Unternehmen können Ihnen vielleicht schon Erfahrungswerte mitteilen.

Gerne beraten wir Sie! Wir sind telefonisch unter 05251/14854-0 oder per E-Mail an info@vegasystems.de erreichbar.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank! Wir freuen uns sehr über Ihren Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.